LMM
LMM
Navigation
Navigation
Navigation

LMM Kompass Ausgabe 8 / 3. Quartal 2018

Der Trend zur Nachhaltigkeit in der Vermögensanlage ist nicht zu übersehen. In der Umsetzung ist jedoch darauf zu achten, dass dadurch nicht unnötige Kosten oder höhere Risiken resultieren. Klare Richtlinien und deren konsequente Überwachung sind dafür Voraussetzung. Lesen Sie im aktuellen Fachartikel, worauf es ankommt und wie wir Sie dabei unterstützen können.

Markus Häni Markus Häni

Stellvertretender CEO

Martin Frick Martin Frick

Direktor

Icon Marktdaten

MÄRKTE UND STRATEGIEN

Die Aktienmärkte legten im 2. Quartal 2018 mehrheitlich leicht zu. Davon ausgenommen waren Schwellenländeraktien, die deutliche Kursrückschläge zu verzeichnen hatten. Zugleich litten Anleihen und Währungen aus diesen Ländern ebenfalls unter Kursrückgängen. Als Gründe werden die steigenden US-Zinsen und der erstarkte US-Dollar genannt. Das Zinsniveau in Europa ist weiterhin tief, wobei italienische Anleihen aufgrund der politischen Unsicherheit einen deutlichen Zinsaufschlag hinnehmen mussten.

Nach der negativen Performanceentwicklung im 1. Quartal 2018 profitierten Anleger im 2. Quartal von der Erholung an den Aktienmärkten. Hervorzuheben sind vor allem Anlagestrategien mit höherer Aktiengewichtung, wie «Wachstum» und «Ausgewogen», welche am meisten zulegen konnten. Anleger aus dem Euro-Raum konnten zudem von Währungsgewinnen auf den USD-Positionen profitieren, dies aufgrund des höheren Zinsniveaus und dem stabilen Wirtschaftswachstum in den USA.

Berechnungen LMM; Zeitraum 31.12.2017–30.06.2018 (vor Kosten).
Hinweis: Renditezahlen vor Kosten (ohne Depotführungs- und Verwaltungskosten).

Icon Fachartikel

NACHHALTIGKEIT IN DER VERMÖGENSANLAGE

Die Nachfrage nach ethischen, sozialen und ökologischen Anlagen wächst und es ist ein Bedürfnis der Finanzteilnehmer, diese Kriterien in den Anlage- sowie Controllingprozessen zu integrieren.

Eine grosse Anzahl von privaten sowie institutionellen Investoren orientiert sich konsequent an ethischen, sozialen und ökologischen Anlagen. Dazu zählen zum Beispiel:

• Norwegischer Staatsfonds
(Ausschluss von Tabak und Rüstung)
• Swiss Re (Berücksichtigung von ESG-Kriterien)
• SNB (keine Hersteller von geächteten Waffen)
• WWF Schweiz (Berücksichtigung von ESG-Kriterien)
• Publica (Wahrnehmung Aktionärsrechte, ESG-Kriterien)

Die weltweiten Umsatzzahlen von Unternehmen belegen, dass nachhaltig produzierte Waren und Dienstleistungen zunehmend nachgefragt werden. Zudem subventionieren viele Staaten nachhaltige Alternativen, während ressourcenintensive Herstellungsprozesse verstärkt reguliert werden. Nachhaltige Anlagen gelten als innovativ und geniessen einen guten Ruf mit entsprechend positivem Image für den Anleger.

International verbindliche Vorgaben und Standards seitens Regulatoren fehlen. Infolgedessen ist die Heterogenität der Kriterien und deren Interpretationsspielraum hoch. Die Berücksichtigung von nachhaltigen Faktoren in den Anlage- und Controllingprozessen erfordert daher ein hohes Mass an Fachwissen.

Motive und Herausforderungen

Als unabhängiger Investment Controller bieten wir verschiedene Dienstleistungsmodule. Diese lassen sich wie folgt unterteilen:

Gerne stehen wir Ihnen für eine Präsentation zur Verfügung.

Icon LMM Inside

LMM IN FRANKFURT AM MAIN

Wir freuen uns, dass wir mit Melanie Kühlborn-Ebach eine erfahrene Expertin für den Aufbau unserer deutschen Geschäftsstelle mit Sitz in Frankfurt am Main, gewinnen konnten. Neben einem Abschluss in Betriebswirtschaft und einem Master in Real Estate an der European Business School hat sie in den letzten 15 Jahren ein spezialisiertes Know-how im institutionellen Anlagegeschäft aufgebaut.

Melanie Kühlborn-Ebach fokussiert sich in Deutschland unter anderem auf deutsche Stiftungen. Gemeinnützige Stiftungen sind in besonderem Masse bei der Einhaltung der treuhänderischen Pflichten gefordert. Dabei sind die maximale Transparenz und Kontrolle über die Vermögensanlagen essentiell.

MELANIE KÜHLBORN-EBACH
MELANIE KÜHLBORN-EBACH

Familie
Verheiratet, drei Kinder
Hobbys
Laufen, Schwimmen, Skifahren, Kunst und Kultur
Motto
«Du kannst den Wind nicht ändern, aber du kannst die Segel anders setzen.»
Aristoteles

Icon LMM Investment Controlling AG

Die LMM Investment Controlling AG ist ein unabhängiger Anbieter von Investment Controlling Dienstleistungen und vertritt die Interessen privater und institutioneller Kunden gegenüber Banken und Vermögensverwaltern. Neben dem Hauptsitz in Vaduz verfügt sie über Zweigniederlassungen in Zürich, Dubai, Wien, Frankfurt und Sydney.

Disclaimer: Bei der Zusammenstellung der Informationen wird grösstmögliche Sorgfalt angewandt. Wir übernehmen aber keine Garantie, einschliesslich Haftung gegenüber Dritten, betreffend Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der in diesem Newsletter veröffentlichten Informationen und Meinungen. Bitte beachten Sie unsere angepasste Datenschutzerklärung auf unserer Webseite.